Auf dieser für Naturinteressierte hochinteressanten Tour erfahren Sie, wie man eine ökologisch wertlose – da artenarme – Nutzwiese zu einer artenreichen Blumen- und Wildkräuterwiese aufwerten kann. Herr Bastian Rochner, Geschäftsführer des Landschaftserhaltungsverbands im Landkreis Reutlingen (LEV), demonstriert, wie eine bislang konventionell bewirtschaftete Wiese durch entsprechende Bodenbearbeitung wie Vertikutieren oder flachgründiges Fräsen für die umbruchlose Ansaat einer auf die Region abgestimmten Samenmischung vorbereitet wird. Wer möchte, darf während der praktischen Vorführung gerne bei der Ansaat helfen.

Eine kurze Erklärung zum LEV: Das Ziel des Landschaftserhaltungsverbands im Landkreis Reutlingen e.V. ist es, die Natur- und Kulturlandschaft im Landkreis Reutlingen in ihrer standorttypischen Ausprägung und Artenvielfalt zu erhalten, zu pflegen oder wiederherzustellen.

Info: www.kreis-reutlingen.de