Touren für Klein und Groß

Raus in die Natur. Albluft einatmen. Interessantes erfahren.
Für Groß & Klein, der ALBTAG wird zum Erlebnis. Entdecken – Erleben – Genießen.
Informationen zur Touren-Anmeldung »

Käse-Tour: Vom grünen Gras zum aromatischen ‚Käs‘.

Das Käsearoma stammt von der Wiese!
Welche Pflanzen wachsen auf dieser Wiese? Wie erkennt man sie, wie riechen sie?

Die Albbüffel werden auf der Weide besucht. Geben Albbüffel eigentlich Milch?. Diese und viele weitere Fragen werden während des Albtags hautnah geklärt.

Auch am Kupferkessel wird`s interessant. Mitmachen bei der Käseproduktion: Rühren, Wärmen, Einlaben, Schneiden, Abfüllen – und anschließend gibt´s eine megaleckere Käseprobe.

Mit Helmut Rauscher erleben Sie Natur pur. Geeignet für Familien und alle Käse-Genießer. Dauer ca. 1 1/2 Stunden.

Ihr Entdecker-Tour-Guide:
Helmut Rauscher

Helmut Rauscher-Landwirt, Unternehmer und Käser ist ein typischer ‚Älbler‘, der sein tolles Fachwissen mit viel Humor präsentiert.

Die Hohensteiner Hofkäserei ist überregional bekannt. Die Albbüffelmilchherde weidet direkt um die Käserei.

Daraus entstehen Produkte wie Albzarella, Albbüffel Rendez-vous…. Typisch Alb.

Hopfen-Tour

Bierbrauen ist bei Speidels sprichwörtlich Tradition. Seit 1763 wird in Ödenwaldstetten
gebraut. Diese Tradition zu erhalten gelingt nur demjenigen, der Trends im Vorfeld erkennt.
Mit ihren Bierseminaren hat die Familien Speidel schon vor etlichen Jahren Maßstäbe gesetzt. In 2018 wurde eine neue Brauanlage installiert,- mit der es möglich ist Biersorten mit neuen
Geschmackvarianten herzustellen. Was heute unter dem Begriff Craft-Beer pauschaliert
beschrieben ist, wird bei „Speidel’s“ zum Hochgenuss. Die Craft-Beer Tour führt zu „Speidels Brauerei’le“ wo Ihnen Wolfgang Speidel die Kunst des Brauens näher bringen wird.

Ihr Hopfen-Guide:
Wolfgang Speidel

Wolfgang Speidel zeigt ihnen die Welt des Craft-Beers und die Kunst des Brauens – eine spannende Tour für Bier-Liebhaber und Brauinteressierte.

Kräuter-Tour: Der Erhalt einer Insektenwelt.

Durch ihre Fach-Publikationen und Naturheilpraxis ist Annegret Müller-Bächtle bekannt geworden. Ihr Spezialgebiet der Pflanzenheilkunde ist gleichzeitig Augenmerk Ihrer Führung durch Hausgärten.

Ihr Kräuter-Guide:
Annegret Müller-Bächtle

Frau Annegret Müller-Bächtle betreibt eine eigene Naturheilpaxis in Münsingen,
und wird dieses Jahr unsere Tour führen. Überregional bekannt, ist Frau Müller-Bächtle Autorin zahlreicher Fach-Publikationen sowie Initiatorin des Vereins Kräuterland Alb.

weitere Info`s unter www.albkräuter.de

Honig-Tour: Von der Blüte zum Honig.

Mit Stefan Hägele haben Sie einen begeisterten Hobbyimker als Tour-Guide. Mehrmals jährlich tourt Stefan Hägele mit Kindergärten, Schulen, Unternehmen durch die Blütenlandschaft zum Bienenstand. Ein Bienenvolk… Der Blütenmonat Mai – faszinierend.
Kinder ab 4 Jahren und Familien. Dauer ca. 1 1/2 Std.
Nach dieser Tour werden Sie Honiggenuß zelebrieren.

Ihr Honig-Guide:
Stefan Hägele

Stefan Hägele ist Leiter des Hohensteiner Forstrevieres. Wald und Wiese sind sein Wohnzimmer.

Ein typischer Älbler – mit der Natur im Einklang ist sein Hobby die Imkerei.

Feinsensorisch beobachtet er die Natur, unsere Lebensgrundlage: „ wenn die Bienen sterben stirbt auch der Mensch“.

Reh-Tour: Damwild ganz nah erleben.

Erwin Knoll aus Ödenwaldstetten führt Sie auf einer spannenden und unterhaltsamen Tour durch sein Damwild-Gehege.

Der Fazination dieser majestätischen Tiere kann man sich nur sehr schwer entziehen. Und die Chance einer hautnahen Begegnung sollte man sich nicht entgehen lassen.

Erwin Knoll hegt und pflegt seine Tiere seit vielen Jahren und weiß so manche Geschichte über seine Tiere zu erzählen.

Ideal geeignet für Kinder ab 8 Jahren und Familien. Dauer ca. 1 1/2 Stunden.

Ihr Damwild-Guide:
Erwin Knoll

Der Ödenwaldstetter Erwin Knoll kümmert sich seit vielen Jahren um sein Damwild. Die Natur der schwäbischen Alb liegt ihm am Herzen, genauso wie die heimische Tierwelt. Ein Unikat schwäbischer Heimatverbundenheit.

ALBTAG entdecken

Entdecker-Touren, Tiere bestaunen, beim Markt regionaler Anbieter plaudern. Zeit für das Wichtige.

ALBTAG Programm entdecken